TOILETTENBAU: 

Was bei uns selbstverständlich im Haus zur Verfügung steht, ist vielerorts Mangelware.

Wir machen die Bevölkerung diverser Dörfer in Indien und vorangehend auch in Mauritius auf die Dringlichkeit des Themas aufmerksam und bauen gemeinsam mit den Bewohnern Toilettenhäuschen.

Die Problematik ist nicht nur die Hygiene; tatsächlich werden viele Frauen auf Ihrem täglichen bzw. nächtlichen Gang in die Büsche von Männern belästigt.

Was 2014 in Mauritius begann wird nun in diversen Dörfern wie z.B. Bamraula in Indien weiterhin umgesetzt und ausgebaut.

Fotos: Schritt für Schritt Toilettenbau Mauritius 2014/2015 

Mittlerweile wurden weitere Toiletten in Mauritius und Bamraula (Indien) gebaut. Ein Toilettenhäuschen kostet ca. 400 CHF und kann über Servinghands gesponsert werden.

Am Anfang Christian und Mathew schauen zu, wie das Loch gegraben wird.
Einheimische Arbeiter Aus Erfahrung weiss man, dass Menschen mehr Sorge zu Dingen tragen, die sie selbst errichtet haben.
Pause In der Ruhe liegt die Kraft.
Schritt für Schritt entsteht das Häuschen mit drei separaten Toiletten.
Zuschauer Die Mädels sind gespannt auf den neuen Luxus...