KONZEPT UND ARBEITSWEISE

Kontakte & Beziehungen

Mathew Mathai's langjährige Beziehungen zu Menschen in seinem Heimatland und sein ausgeprägtes Talent neue Kontakte zu knüpfen sind das Herz von Servinghands.

Seine ermutigende Art animiert Menschen kleine Schritte gegen die ungerechten Verhältnisse in ihrem Umfeld zu unternehmen.

Gemeinsame Arbeit / Ehrenamtliche Mitarbeiter

Das ganze Dorf schöpft neue Hoffnung, wenn die Arbeit von unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern aufgenommen wird und viele packen mit an. 

Freiwillige Helfer begleiten Mathew auf seinen Einsätzen und helfen tatkräftig mit etwas gegen die Armut zu unternehmen.

Informationsveranstaltungen in der Schweiz

Um die Projekte zu finanzieren benötigt Servinghands regelmässig Spenden. 

Mathew Mathai besucht auf Einladung Vereine, Kirchgemeinden oder Familien um zu informieren und direkte Finanzierungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Der Besuch eines Kindes in der Schule kostet z.B. 30 CHF pro Monat. Das Errichten eines Toilettenhäuschens ist für CHF 400 möglich.